Funktionsgebäude Merck KGaA

Die vier bisher entstandenen Gebäude beinhalten Umkleide- und Duscheinheiten für in der Produktion tätige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Alle Gebäude basieren auf der Addition einer für die Fa. Merck entwickelten Funktionseinheit für jeweils 25 Personen in Stahl–Modulbauweise. Die Häuser unterscheiden sich durch ihre an die jeweilige städtebauliche Situation angepasste Größe und durch die Gestaltung der Vorhangfassaden.

Bei einem der Gebäude wurden auf ein konventionell in Stahlbeton erstelltes Erdgeschoss, das eine Werkstatt zur Metallbearbeitung beinhaltet, drei Geschosse aus vorgefertigten Moduleinheiten aufgesetzt.

Bauherr Merck KGaA
Standort Darmstadt
Fertigstellung 2014
Kategorie Gewerbebau
Typ Neubau
Art Gebautes Projekt