ZVK Zusatzversorgungskasse

Bei der Baumaßnahme handelt es sich um den freistehenden, 3-geschossigen Neubau eines Wohngebäudes mit 35 Mietwohnungen unterschiedlichen Zuschnitts. Die 2-4 Zimmer großen Wohnungen verfügen alle über Balkone oder einen Wintergarten. Ein kleiner Teil der Wohnungen wurde als Maisonettevariante erstellt. Im Erdgeschoss entstanden Laden- und Gewerbeflächen, im Untergeschoss eine Tiefgarage mit ca. 60 Stellplätzen.

Das Gesamtgebäude gliedert sich in zwei Baukörper, die über einen dreigeschossigen Mittelteil verbunden sind. Ein öffentlicher Fußweg quert im Erdgeschoss über einen Durchgang den Mittelteil.

Bauherr Zusatzversorgungskasse des öffentl. Dienstes, Darmstadt
Standort Darmstadt-Arheilgen
Fertigstellung 2001
Kubatur 6.400 m³
Kategorie Wohnungsbau
Typ Neubau
Art Gebautes Projekt